Skip to main content

Die beliebtesten Armbanduhren im Review

Invicta Pro Diver 8927OB Review

81,21 €

Zuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2020 5:15
HerstellerInvicta
Durchmesser40 mm
Gehäusehöhe14 mm
GlasMineralglas
ArmbandStahl
Armbandbreite20 mm
AufzugAutomatik
UhrwerkSeiko NH35
Gangreserve36 Stunden
Wasserdicht20 bar / 200 m

Invicta Pro Diver 8927OB Review

Invicta Pro Diver Review

Invicta Pro Diver Review

Der Hersteller Invicta bietet eine Reihe von eigenen Modellen mit individuellem Design, allerdings ist die Marke eher bekannt für qualitativ hochwertige Hommage Uhren. Dazu gehört auch die Invicta Pro Diver Automatikuhr mit der Referenz 8927OB. Dieses Modell bietet ähnliche Abmessungen wie die ikonische Rolex Submariner Date und kann sowohl im reinen Edelstahl gekauft werden, als auch in einer Bicolor-Ausführung. Auch eine komplett vergoldete Variante ist erhältlich, preislich bewegen sich alle Modelle am in einem ähnlichen Rahmen.

Die Invicta Pro Diver bietet ein japanisches Automatikwerk, das äußerst robust und zuverlässig ist. Für den Kaufpreis von rund 150 € erhält man hier die bestmögliche Ausstattung – man muss eben nicht den Markennamen wie bei einem bekannten Schweizer Markenhersteller mit bezahlen. Zudem bietet dieser Zeitmesser durch den Sekundenzeiger und das Logo auf dem Zifferblatt, sowie den Gehäuseboden noch einiges an eigenem Charakter. Insbesondere die Gestaltung des Gehäuses und des Armbandes, sowie der Lünette erinnern an die Rolex Submariner – ebenso die Datumslupe.

Die Invicta Pro Diver im Test: Alle Details

Dabei trägt sich dieses Modell ausgesprochen angenehm. Das Metallarmband besteht aus gefaltetem Edelstahl und ist damit relativ klapprig – das stört im Alltag aber überhaupt nicht. Das schwarze Zifferblatt der hier getesteten Version mit den goldenen Indizes und Zeigern ist sehr gut ablesbar und sieht ausgesprochen hochwertig verarbeitet aus. Das Datum schaltet sauber, außerdem ist diese Komplikation im Alltag äußerst praktisch.

Die Invicta Pro Diver 8927OB jetzt bei Amazon kaufen

Die Lünette dieser Uhr ist, wie man es von einer echten Taucheruhr auch erwartet, in eine Richtung drehbar. Dabei rastet die Lünette sauber ein und ist durch die Riffelung sehr griffig. Auf Grund des relativ geringen Gewichts der Uhr trägt sie sich sehr angenehm, außerdem sind die 40 mm Durchmesser des Gehäuses eine optimale Größe. Dank der 20 mm Bandanstöße hat man zum Armband wechseln eine große Auswahl.

Mit einer Gehäusehöhe von 14 mm ist die Uhr zwar nicht gerade flach, bei einer Automatik-Taucheruhr ist das aber kein Problem. Die Wasserdichtigkeit dieses Modells beträgt 20 bar, bzw. 200 Meter. Das ist zwar etwas weniger als bei der anderen bekannten Rolex Submariner Hommage – der Gigandet Sea Ground – aber dennoch mehr, als die meisten Nutzer in der Praxis benötigen dürften.

Das Seiko NH35 Automatikwerk ist ausgesprochen robust und alltagstauglich. Mit einer Gangreserve von 36 Stunden eignet sich diese Armbanduhr vor allem als Alltagsuhr. Mit 21.600 Halbschwingungen pro Stunde gleitet der Sekundenzeiger recht flüssig über das Zifferblatt. Das Mineralglas auf dem Zifferblatt hält den Belastungen des Alltags sehr gut stand und erlaubt einen perfekten Blick auf das Zifferblatt.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


81,21 €

Zuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2020 5:15